Montag, 27. März 2017 22:29 Uhr

Games Convention 2008 und mein chaotischer Tag!

Thema: Internes

Games Convention 2008 und mein chaotischer Tag!

Mein Besuch auf der Games Convention 2008 (GC 2008) begann am Samstag den 23.08.2008 gegen 3.00 Uhr. Der Tag begann mit dem klingeln meines Weckers um 3.00 Uhr.
Wie verrückt muss man sein sich freiwillig um eine Uhrzeit wecken zu lassen wo andere erst ins Bett gehen? Na gut ich wollte es ja nicht anders haben.

Am Samstag fuhr ich also voller Freude auf die GC 2008 mit dem ersten Bus zum nächst gelegenen Bahnhof wo mein Zug Richtung München um 6.30 Uhr abfuhr. Voller Freude sitze ich endlich im Zug und dieser fährt sogar. Nun kurz vor München in Markt Schwaben erlebe ich das erste Chaos die S-Bahn Richtung München fährt nicht, verdammt mein Zug ab Richtung München geht 8.20 Uhr. Was nun? Ich wie von einer Terrantel gestochen zum Bahnpersonal, na gut der Mann konnte mir nicht wirklich helfen. Also hieß es erst einmal warten was noch passiert. Jetzt kommt dann doch die Sehnlichst erwartete S-Bahn Richtung München HBF. Ich nichts wie rein in die S-Bahn mich an der Tür positioniert damit ich am HBF in München schleunigst meinen Zug Richtung Leipzig doch noch erreiche. Oh die S-Bahn soll nun nur bis zum Ostbahnhof fahren, d.h. mein Zug nach Leipzig darf ich hinterher winken. Also mal ganz ehrlich Münchens Schienennetz gleicht einer Baustelle wie man sie seit Jahrhunderten wohl nicht erlebt hat. Also meine S-Bahn fährt im Ostbahnhof ein und nun heißt es STOP alles in der S-Bahn bleiben diese fährt doch zum HBF. Soll ich etwa morgens um 7.50 Uhr in München doch noch mein Glück finden? Jawohl mein Glück findet mich wieder. Um 8.15 Uhr stehe ich vor meinem ICE in München. 5 Minuten bis zur Abfahrt meines Zuges ich nichts wie zur Raucherinsel am Bahnhof  mir eine Zigarette ins Gesicht gedrückt 3x dran gezogen, wird ja in den nächsten 4,5 Stunden meine letzte sein. Nun kommt auch noch der Zugbegleiter, wo ich doch eh schon so gestresst bin, aber anstatt meinen Fahrausweis zu kontrollieren halten wir Small Talk. Oh denke ich ein Hamburger in München und dann muss ich wohl mit viel Glück den nettesten Zugbegleiter aus Hamburg kennen gelernt haben. Somit war die Zugfahrt doch noch eine sehr schöne. Ich muss mit dem Zugbegleiter wirklich lange gequatscht haben. Umsteigen in Nürnberg schnell zum ICE Richtung Berlin und auf Leipzig warten. Endlich es hat alles geklappt ich sitze im Zug nach Leipzig, was für ein schöner Tag.

Nun stehe ich in Leipzig auf den größten Kopfbahnhof Europas. Erst mal schwelge ich in der Vergangenheit. Diesen Bahnhof habe ich zu letzt vor etwa 25 Jahren mit meinen Füßen betreten. So nun aber schnell ein Schließfach suchen meine Reisetasche rein und nichts wie zur Straßenbahn Nr.16 Richtung Messegelände. Zum entsetzen muss ich feststellen das ich wohl die Opafigur in der Straßenbahn spielen könnte. Bin ich etwa zu Alt für die GC 2008? Niemals sagte ich mir, ich bin nur ein alter Verrückter.

Es ist endlich geschafft, dass Messegelände der Stadt Leipzig hat mich gefunden. Was soll ich sagen, hier herrscht das blanke Chaos. Ein Messebesuch an einem Samstag sollte man wirklich verbieten. Menschen über Menschen und mit etwas Glück hätte ich die Füße einziehen können und die Massen hätten mich einfach zum Eingang der Messe getragen.

Ich habe es geschafft ich stehe am Kartenverkauf und kaufe mir ein Tagesticket. Juhu die GC 2008 hat den pater1971.

Nun ja nach meinem E-Mail Kontakt und meine Telefongespräche mit einem gewissen Oliver Tunkel von Bright Future wusste ich ja wo sich der Fussball Manager 09 befindet. Denkste, ich lande in der Messehalle 5 und nicht in der Messehalle 3. Mist was nun, die suche geht also weiter. STOP pater hier musst du erstmal bleiben. Ein gewisser Herr Gerald Köhler von Bright Future steht auf der Bühne von 4PLAYERS.de also hörte ich erstmal kurz zu. Mit einem breiten Grinsen im Gesicht muss ich da gestanden haben. Gerald setzte sich, auf anraten des Moderators, auf einen Barhocker oder war es ein Barhocker. Ich muss wirklich feststellen das dieser Moderator nichts anderes zu tun hat um Gerald die Lizenzfrage von Deutschland zu stellen. Man dachte ich lasse dieses nervösen Mann neben dir doch erstmal Luft holen! Zu meiner Überraschung holte Gerald mit einem freudigen Gesichtsausdruck den Lizenzhammer heraus: JA WIR HABEN DIE REGIONALLIGA LIZENZ.

Aber Gerald du hast bei der Eröffnung deiner Präsentation einen gravierenden Fehler gemacht den man in Leipzig unter Leipzigern eigentlich nicht macht. Du Präsentierst die Regionalligamannschaft von Sachsen Leipzig. Gerald in Leipzig präsentiert man die Mannschaft von Lokomotive Leipzig und nicht von Sachsen Leipzig. Ich persönlich hätte in Leipzig eine neutrale Regionalligamannschaft präsentiert. Na gut Gerald wurde nicht ausgepfiffen, waren wohl keine Leipziger anwesend. Jedoch musste ich schnell ein Foto schießen, denn das musste ich für die zukünftige Generation der FM Spieler festhalten.

Jetzt also nichts wie in die Halle 3, denn schließlich bin ich nur hier um den Fussball Manager 09 zu sehen. Oh Gott die Halle 3 ist voll wie der berühmte Amtmann. Wo ist jetzt der Fussball Manager? Aha da hinten ganz groß eine Art blaues Zelt mit dem riesigen EA-Logo. Ich habe es endlich geschafft der Fussball Manager hat mich. Ich schaute mir den Fussball Manager an, mei hat der eine schöne Grafik an diesem Monitor. Also ich einmal über diese komische weiße Holzwand zu FIFA 09 geschaut. Auch hier ist es eine absolut geile Grafik.

Ok, ich bin hier um den FM 09 zusehen und einen gewissen Adrian Wahl von Bright Future zu treffen. Ich zu dem netten jungen Mann der ein Durchfahrt Verboten Schild in der Hand hat und fragte wo ich Adrian Wahl finde, ok er wusste es nicht und schicke mich zum Infostand von electronic arts. Die Dame war wirklich schön aber sie kannte Adrian Wahl nicht, mist was nun. Da ich ja wusste das es eine Community-Lounge gab suchte ich diese, wirklich ich habe mich angestrengt aber gefunden habe ich diese nicht. Nicht mal die Information der Leipziger Messe wusste wo die Community-Lounge ist. Nichts desto trotz eine pater gibt nie auf! Also ging ich raus an die frische Luft und führte eine Pause durch zum Luft holen. Nun mein nächster Rundgang durch die Halle 3 Adrian Wahl suchen, ehrlich der Mann ist nicht klein. Wieder fand ich diesen Mann nicht, ok dachte ich im FM ist er ab und an namentlich zu finden dann werde ich den doch auf einer Messe finden. Ich also wieder zu dem netten Kollegen mit diesem Verkehrsschild in der Hand. Jetzt war es ihm wohl zu viel und er suchte Adrian Wahl persönlich und komischer Weise fand er ihn auch. Jetzt holte er mich persönlich vom Fussball Manager Stand ab und führte mich zu Adrian Wahl. Mein Samstag hat mir mein Glück also doch noch gezeigt. Jetzt habe ich das erreicht warum ich zur GC 2008 gefahren bin, ich kann endlich in einer entspannten Atmosphäre den FM09 sehen und die Maus des PCs hat Adrian wohl vor mir versteckt.  Spaß bei Seite ich war sehr positiv vom FM09 angetan, hat mir sehr gefallen was mir Bernhard Maiberg da alles gezeigt hat. Zu dem konnte ich mit Adrian und Bernhard noch einige Bugs aus dem FM08 notieren welche man versuchen wird im FM09 zu suchen und zu beseitigen. Fragen konnte ich in Sachen Trikots stellen, welche natürlich nicht zufrieden stellend beantwortet werden konnten. Jedoch muss ich wirklich sagen das auf solche Fragen nur Freaks kommen können die Trikots erstellen, also nicht böse sein. Leider ist durch meine gigantische Suchaktion viel Zeit verloren gegangen so dass ich nicht mehr lange auf der GC 2008 bleiben konnte. Ich habe noch unseren neuen aus Leipzig stammenden File-Autor crackzy kennen gelernt und einiges austauschen können. Karki unseren Moderator aus dem FM-Forum konnte ich auch noch kennen lernen somit weiß ich endlich wer hinter dem Nick steht und mal ehrlich Jungs der Typ ist echt Sympathisch, wie alle die ich persönlich an diesen meinem chaotischen Samstag kennen gelernt habe. Also denkt daran wenn ihr das nächste mal im FM-Forum seit das hinter den Nicks der Teammitglieder von Bright Future, den Moderatoren im Forum und den Usern Menschen stehen und behandelt diese dann auch so!

Nach persönlichen Gesprächen austauschen vieler Nettigkeiten ging es für mich dann auf den Heimweg, denn in München wartete mein Kollege lokomotive auf mich, denn das Bier im Kühlschrank war ja schon kalt. Und so endete mein GC 2008 Tag am Sonntag gegen 2 Uhr.

Bilder: >>hier<<


Games Convention 2008 und mein chaotischer Tag!

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.